Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6


krkonose.eu » Lehrpfade » Lehrpfad der ehemaligen Berufsforstschule

Lehrpfad der ehemaligen Berufsforstschule

Drucken
Lehrpfad der ehemaligen Berufsforstschule
Naučná stezka lesnického učiliště 3 Naučná stezka lesnického učiliště Naučná stezka lesnického učiliště 2 Naučná stezka lesnického učiliště 4
Harrachov 150, 512 46 Harrachov
Email: tic@harrachov.cz
Telephon: (00420) 481 529 600
Web: http://www.harrachov.cz

Ab Juli 2013 können die Besucher von Harrachov (Harrachsdorf) einen rekonstruierten Lehrpfad der ehemaligen Berufsforstschule durchwandern. Der ca. 1 km Lehrpfad ist mit 10 Informationsständern gespickt, die Informationen über Harrachov oder allgemein über das Riesengebirge enthalten. Die Besucher erfahren Aufschlussreiches über die Geschichte von Harrachov/Harrachsdorf - beispielsweise, wann die hiesigen Sprungschanzen erbaut wurden, dass Harrachov ein bekannter Kurort war und wer die Grafen von Harrach waren - in diesem Teil steht namentlich Graf Johann Nepomuk Franz von Harrach im Mittelpunkt. Andere Tafel erläutern die Geschichte und Geburtsstunde des Skisports im Jahre 1892, als Johann von Harrach für seine Waldarbeiter in der Herrschaft Starkenbach/Jilemnice die ersten Skier aus Norwegen mitbrachte. Andere vertiefen die Kenntnisse über die Fauna und Flora des Riesengebirges oder auch das Glasgewerbe in Harrachov. Oder machen mit dem Symbol und Wächter der Berge, dem Rübezahl bzw. Krakonosch bekannt, andere wiederum mit der Verwaltung des Nationalparks Riesengebirge, die sich im Prinzip der gleichen Sache verschworen hat, nämlich das ganze Riesengebirge zu schützen. Die beiden letzten Themen beschreiben, welch ungeahnte - und nicht nur natürliche - Sehenswürdigkeiten Harrachov zu bieten hat und das es ungerechtfertigterweise als ‚Wintersportzentrum‘ abgestempelt wird, hat es doch seinen Besuchern das ganze Jahr über viel zu bieten. Die Texte auf den Informationstafeln sind in tschechischer, deutscher und englischer Sprache. Die erste Station befindet sich bei der Einfahrt zum Gelände des ehemaligen SOUL, die letzte am Weg zur Abwasserkläranlage.